Über uns

Das Ingenieurbüro Schmidtke ist ein kleines, mittelständisches Unternehmen, welches sich als Kfz-Sachverständigenbüro mit allen Belangen rund um Fahrzeug- und Maschinenschäden sowie deren Bewertung beschäftigt.

Es bietet Dienstleistungen rund um die Schadenbearbeitung im Kraftfahrzeug- und Nutzfahrzeugbereich an.

Zu den Aufgaben des Ingenieurbüros gehören das Erstellen von Schaden- und Bewertungsgutachten für alle Fahrzeugarten, wie Pkws, Nutzfahrzeuge, Omnibusse, landwirtschaftliche Geräte und Maschinen (z. B. Mähdrescher, Ackerschlepper, usw.), Baumaschinen sowie Boote und Wasserfahrzeuge.

Das Ingenieurbüro Schmidtke ist mit Bürogebäuden und angeschlossenen Prüfhallen in den Orten 30827 Hannover-Garbsen, 32429 Minden und 27232 Sulingen ansässig.

Herr Dipl.-Ing. Hans Schmidtke hat das Büro 1961 in Minden gegründet und 1976 um den Bürostandort in Sulingen erweitert.

Durch die langjährigen Mitarbeiter Herrn Erhard Schüring und Herrn Rolf Lausecker, welche das Ingenieurbüro 1994 gemeinsam von Herrn Schmidtke übernommen haben, wurde das Ingenieurbüro Schmidtke um den Standort Garbsen erweitert.

Das zu diesem Zeitpunkt neu erstellte Bürogebäude wurde bereits 2005 um ein weiteres Bürogebäude vergrößert.

Die ursprünglich in Minden ansässige Zentrale des Büros wurde nach Garbsen verlagert. Von dort aus werden alle Aktivitäten bzw. alle administrativen Arbeiten gesteuert bzw. gebündelt.

Herr Schüring ist aus Altersgründen im Jahr 2011 ausgeschieden. Seit dieser Zeit ist Herr Rolf Lausecker allein für das Unternehmen verantwortlich. An seiner Seite stehen in Buchhaltung und Verwaltung seine Ehefrau Heike Lausecker sowie seine Tochter Kathrin Boldt.

Das Ingenieurbüro Schmidtke vertritt an allen 3 Standorten die SSH GmbH und
ist als DAT-Expert-Partner tätig.

In Oldenburg ist Herr Lausecker Mitgesellschafter des Schadenzentrums Weser-Ems, welches die gleichen Tätigkeiten anbietet, wie alle 3 Standorten des Ingenieurbüros Schmidtke.

Somit können über die gesamten Standorte, und darüber hinaus, im norddeutschen Bereich in Niedersachsen bzw. im Emsland nahezu alle Tätigkeiten, die in der Schadenbearbeitung von Pkw über Nutzfahrzeuge, Omnibusse, landwirtschaftliche Maschinen und Geräte anfallen, angeboten werden.

Des Weiteren erstreckt sich die Bürotätigkeit auf Sonder- und Spezialaufträge, welche im gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden.

Unter der Federführung von Herrn Rolf Lausecker wird auf den Generationswechsel in der Führungsarbeit vorbereitet.

Die Zukunft des Büros basiert auf fachlich hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an allen Standorten und darüber hinaus in Sonderfällen, die dem Büro übertragenen Aufgaben engagiert, mit hohem Fachwissen erfüllen werden.

Über uns

Das Ingenieurbüro Schmidtke ist ein kleines, mittelständisches Unternehmen, welches sich als Kfz-Sachverständigenbüro mit allen Belangen rund um Fahrzeug- und Maschinenschäden sowie deren Bewertung beschäftigt.

Es bietet Dienstleistungen rund um die Schadenbearbeitung im Kraftfahrzeug- und Nutzfahrzeugbereich an.

Es bietet Dienstleistungen rund um die Schadenbearbeitung im Kraftfahrzeug- und Nutzfahrzeugbereich an.

Zu den Aufgaben des Ingenieurbüros gehören das Erstellen von Schaden- und Bewertungsgutachten für alle Fahrzeugarten, wie Pkws, Nutzfahrzeuge, Omnibusse, landwirtschaftliche Geräte und Maschinen (z. B. Mähdrescher, Ackerschlepper, usw.), Baumaschinen sowie Boote und Wasserfahrzeuge.

Das Ingenieurbüro Schmidtke ist mit Bürogebäuden und angeschlossenen Prüfhallen in den Orten 30827 Hannover-Garbsen, 32429 Minden und 27232 Sulingen ansässig.

Herr Dipl.-Ing. Hans Schmidtke hat das Büro 1961 in Minden gegründet und 1976 um den Bürostandort in Sulingen erweitert.

Durch die langjährigen Mitarbeiter Herrn Erhard Schüring und Herrn Rolf Lausecker, welche das Ingenieurbüro 1994 gemeinsam von Herrn Schmidtke übernommen haben, wurde das Ingenieurbüro Schmidtke um den Standort Garbsen erweitert.

Das zu diesem Zeitpunkt neu erstellte Bürogebäude wurde bereits 2005 um ein weiteres Bürogebäude vergrößert.

Die ursprünglich in Minden ansässige Zentrale des Büros wurde nach Garbsen verlagert. Von dort aus werden alle Aktivitäten bzw. alle administrativen Arbeiten gesteuert bzw. gebündelt.

Herr Schüring ist aus Altersgründen im Jahr 2011 ausgeschieden. Seit dieser Zeit ist Herr Rolf Lausecker allein für das Unternehmen verantwortlich. An seiner Seite stehen in Buchhaltung und Verwaltung seine Ehefrau Heike Lausecker sowie seine Tochter Kathrin Boldt.

Das Ingenieurbüro Schmidtke vertritt an allen 3 Standorten die SSH GmbH und
ist als DAT-Expert-Partner tätig.

In Oldenburg ist Herr Lausecker Mitgesellschafter des Schadenzentrums Weser-Ems, welches die gleichen Tätigkeiten anbietet, wie alle 3 Standorten des Ingenieurbüros Schmidtke.

Somit können über die gesamten Standorte, und darüber hinaus, im norddeutschen Bereich in Niedersachsen bzw. im Emsland nahezu alle Tätigkeiten, die in der Schadenbearbeitung von Pkw über Nutzfahrzeuge, Omnibusse, landwirtschaftliche Maschinen und Geräte anfallen, angeboten werden.

Des Weiteren erstreckt sich die Bürotätigkeit auf Sonder- und Spezialaufträge, welche im gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden.

Unter der Federführung von Herrn Rolf Lausecker wird auf den Generationswechsel in der Führungsarbeit vorbereitet.

Die Zukunft des Büros basiert auf fachlich hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an allen Standorten und darüber hinaus in Sonderfällen, die dem Büro übertragenen Aufgaben engagiert, mit hohem Fachwissen erfüllen werden.


Mehr als
0
Jahre Erfahrung


Mehr als
0
bearbeitete Schäden


Mehr als
0
durchgeführte Bewertungen


Mehr als
0
Jahre Erfahrung


Mehr als
0
bearbeitete Schäden


Mehr als
0
durchgeführte Bewertungen


Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf.



Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf.